Die Schnittlinien einer Frisur

  • 8 Dezember 2009


ǀ  = Vertikal = senkrecht = Gleichmäßige Stufung:

Beschreibt eine gerade Linie von oben nach unten.

Wenn vertikal abgeteilt wird, muss die Schnittlinie

ebenfalls vertikal gehalten und geschnitten werden.

/  = Diagonal = Volumen Verschiebung:

Diagonale Linien verlaufen schräg zum Fall der Haare,

entweder von links – oben, nach rechts – unten,

oder von rechts – oben, nach links – unten.

–  = Horizontal = waagerecht =  Volumen Aufbau:

Sind Linien die quer von links nach rechts oder auch

umgekehrt verlaufen. Die Horizontale wird häufig

als Linie zum erhalt einer Schnittlinienabteilung

verwendet.

˄ = Konkav:

Eine konkave Linie kann sowohl in der äußeren Kontur

einer Frisur als auch in der Frisur in Form von Passèes

geschnitten werden. Es handelt sich um einen

bogenförmige Linie, deren kürzester Punkt in der

Bogenmitte liegt.

˄ = Konvex:

Eine konvexe Linie kann ebenfalls in der äußersten

Kontur oder in der Frisur als Schnittlinie geschnitten

werden. Der längste punkt des Bogens befindet sich

in der Bogenmitte.

Abstufung:

Wird von einer Aufstufung gesprochen, befindet sich

der kürzeste Punkt am oberen Ende der Schnittlinien.

Die Handhaltung wird mehr oder weniger stark nach

unten vom Kopf weggeführt. So entsteht eine Stufung,

die abhängig von der äußeren Haarlänge und der

gewählten Länge am Oberkopf unterschiedlich stark

variiert werden kann.

Aufstufung = Graduation:

Umgekehrt befindet sich der kürzeste Punkt bei der

Aufstufung am unteren Ende der Schnittlinie.

Auch hier bestimmt der Winkel der Handhaltung

die Stärke der Aufstufung. Die Handhaltung ist am

oberen Ende der Schnittlinie weiter vom Kopf entfernt

als am unteren Ende.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 2.5/5 (4 votes cast)
Die Schnittlinien einer Frisur2.554 -->

1 Besucher-Kommentar vorhanden

Jetzt eigenen Kommentar schreiben!

  1. lutz leufen - 20. Januar 2013 at 11:39

    verständliche, prägnante Erklärungen von Friseurvokabular.
    wie kann ich das ausdrucken?

    mfg – Lutz Leufen

Schreib Deine eigene Meinung!

Schreib los!

zum Seitenanfang