Friseur Übungskopf und Haarteile von L’Image Trainingsköpfe

  • 20 April 2010

Woher bekommt man als Friseur-Lehrling eigentlich gute Friseur-Übungsköpfe zum Üben von Frisuren an den Übungsabenden? Anbieter gibt es da sicherlich genug. Allerdings sind wir vergangene Woche auf einen wirklich interessanten Anbieter aufmerksam geworden, über den bereits das Bayerische Fernsehen berichtet hat. (Hier gibt es den Fernsehbericht zu L’Image vom Bayerische Fernsehen).

Interessant ist nicht nur, dass Großunternehmen wie Wella oder L’Oreal als Kunden und Großabnehmer gelten sollen, sondern sehr interessant ist vor allem auch die Story hinter der bayrischen Firma L’Image und deren Firmen-Gründerin Gabriele Bürger. Das Unternehmen L’Image Trainingsköpfe wurde bereits am 15.03.1990 als Einzelunternehmung von Gabriele Bürger in Augsburg gegründet. Somit hatte das Unternehmen, welches inzwischen eine GmbH ist im März 2010 20-jähriges Jubiläum. Gestartet ist die Friseurmeisterin Gabriele Bürger mit L’Image mit ca. 500 Friseur-Übungsköpfen und 6000 D-Mark Ersparnis. Wobei L’Image heute ein internationales Unternehmen mit mehreren Millionen Umsatz und mehreren Mitarbeitern ist. Versand wird nicht mehr nur innerhalb Deutschlands, sondern inzwischen an ca. 11.000 Kunden in aller Welt. So auch in Länder wie Dubai, Kuwait oder Beirut. L’Image ist aber dennoch ein richtiges Familieunternehmen, denn neben dem Ehemann von Gabriele Bürger arbeiten bei L’Image auch Sohn und Tochter, die sich im Moment noch in der Friseurausbildung befindet, aber bereits im ersten Ausbildungsjahr die „Bayerische Friseurmeisterschaft“, die „Schwäbische Meisterschaft“ und die „Airport Trophy Basel“ gewonnen hat.

Jährlich verschickt das Unternehmen L’Image eigenen Angaben zufolge über 100.000 Produkte aus einem Sortiment von über 40 Modellen an Friseur-Übungsköpfen. Alle Übungsköpfe sind handgefertigt und bestehen in erster Linie Echthaar. Der Rohstoff Echthaar kommt größtenteils aus Indien. Dort gibt es mehr Echthaar auf dem Markt als in Europa, da indische Frauen ihr Haar im Zuge eines religiösen Rituals opfern. Wir berichteten hierüber bereits im Zuge von der Herstellung von Echthaar-Perücken in unserem Beitrag „Ware Haare – Das weltweite Geschäft mit der Schönheit: Bericht auf ARD/Einsfestival“.

Die Köpfe mit den Namen Elvis, Sandra oder George sind für alle nationalen und internationalen Wettbewerbe und Prüfungen des Friseurhandwerks zugelassen. Die Friseurübungsköpfe kommen bei Deutschen Meisterschaften , Europa- und Weltmeisterschaften zum Einsatz. Insgesamt gibt es bei L’Image Damen- und Herrenübungsköpfe aus Echthaar in vielen verschiedenen Variationen, wie Langhaar-Übungskopf, Kurzhaar-Übungskopf, dichte oder dünne Haare, mit und ohne Wirbeln, mit und ohne Vollbart und in vielen verschiedenen Haarfarben, wie blond, braun, schwarz, grau oder rot. Viele der Übungsköpfe kann man im Online-Shop von L’Image auch direkt online bestellen. Zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich im Shop 24 Trainingsköpfe mit einer Preisspanne von 16,90 Euro und 109 Euro und 15 Championköpfe zu einem Preis zwischen 55 Euro und 109 Euro. Zudem gibt es 31 Haarteile & Tressen zwischen 1,80 Euro und 98 Euro, 12 verschiedene Stative zur Befestigung der Übungsköpfe mit einer großen Preisspanne von 9-269 Euro, 3 Manikürhände (4,50-15Euro) und 9 verschiedene Shampoos & Conditioner.

Wer einen Übungskopf kauft oder bereits besitzt und sich über die richtige Pflege informieren möchte, damit der Übungskopf auch schön lange hält (die Übungsköpfe sind für einen Lehrling ja auch nicht gerade günstig) der wird auch bei L’Image fündig. Denn L’Image stellt eine kostenlose Pflegeanleitung für Trainings- und Übungsköpfe als Download per Pdf-Dokument zur Verfügung. Wer sich hierfür interessiert, der findet die kostenlose Pflegeanleitung hier.

Weitere Infos zum Unternehmen gibt es auch auf limage.de.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
-->

Jetzt eigenen Kommentar schreiben!

Schreib Deine eigene Meinung!

Schreib los!

zum Seitenanfang