Beiträge zum Stichwort 'shampoo'

Payback Coupon zum Ausdrucken für 100 Extra-Punkte beim Kauf von Head & Shoulders Shampoo bei DM Drogerie – gültig bis 12.02.2011

  • Veröffentlicht am Februar 15, 2011, Uhrzeit: 9:55 pm

100 Extra-Punkte beim Kauf von einem Head & Shoulders Shampoo erhält man mit diesem Rabatt-Gutschein, den wir hier im Internet gefunden haben. Einfach aufrufen und mit dem Drucker auf Papier ausdrucken. Anschließend beim nächsten Einkauf im DM Drogerie-Markt an der Kasse beim Bezahlen vorliegen und der Shampoo-Preis reduziert sich von 3,85 Euro (für 300ml) Normalpreis auf umgerechnet nurnoch 2,85 Euro. Payback-Karte natürlich nicht vergessen! Denn die 100 Payback-Punkte entsprechen einem Gegenwert in Höhe von einem Euro.
Der Gutschein gilt für folgende Shampoos von Head & Shoulders:

  • head & shoulders fresh boost Shampoo, 300 ml (Laut Werbung das Lieblingsshampoo von Formel1-Weltmeister Sebastian Vettel)
  • head & shoulders for men Shampoo, 300 ml
  • head & shoulders anti-haarverlust Shampoo, 300 ml

Das tolle an diesem Rabat-Coupon ist, das ser sogar mit anderen Rabatt-Aktionen noch kombinierbar ist. Dies steht sogar ausdrücklich in Fettschrift auf dem Payback-Coupon.
Der Head & Shoulders DM-Drogerie Gutschein ist gültig bis einschließlich 12. März 2011.

Zum 1-Euro-Gutschein (100 Extra-Punkte bei Payback).

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Tigi Bed Head Dumb Blonde Shampoo – nicht nur für Blondinen – Friseur Produktratgeber

  • Veröffentlicht am Oktober 27, 2010, Uhrzeit: 7:45 pm

Tigi Bed Head Dumb Blonde Shampoo (EAN Code 0615908409710).
Dieses Shampoo heißt zwar Tigi Bed Head Dumb Blonde Shampoo ist aber nicht nur für Blondinen bestens geeignet, auch bei Brünetten oder Rothaarigen entfaltet es seine perfekte Wirkung. Es ist am besten für sehr trockenes Haar geeignet. Der angenehme Schaum verleiht dem beanspruchten Haar einen tollen Glanz und angenehmen Geruch von exotischen Früchten. Außerdem kann man das Tigi Bed Head auch für reparaturbedürftiges Haar nutzen. Schon nach kurzer Zeit wird das Haar wieder wesentlich gesunder und glänzender aussehen. Tigi Bed Head Shampoo macht das Haar wieder weich und voll, also auch bei dünnerem Haar sehr zu empfehlen. Tigi Bed Head Dumb Blonde Shampoo repariert Schäden am Haar die durch Sonneneinstrahlung entstanden sind und schütz vor allen möglichen Umwelteinflüssen oder chemischen Behandlungen. Das Shampoo der Marke Tigi Bed Head aus der Serie Bed Head gehört zwar zu der etwas teureren Klasse, aber es ist auf jeden Fall sein Geld wert. Es ist auch noch der Blond Reconstructor, Smothing Stuff und das Small Talk im Handel erhältlich. Das Tigi Bed Head Dumb Blonde Shampoo gibt es in verschiedenen Größeneinheiten, z.B. 750ml oder 400ml.

Webseite vom Hersteller Tigi Bed Head

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

LOreal Expert Absolut Repair Shampoo Produktbericht

  • Veröffentlicht am Oktober 25, 2010, Uhrzeit: 1:02 pm

Bei dem Produkt LOreal Expert Absolut Repair Shampoo handelt sich hier um ein Repair Shampoo vom Hersteller Loreal aus der Serie absolut Expert. Die Inhaltsstoffe des LOreal Repair Shampoo bestehen vor allem aus Ceramide, einem UV Filter und stärkenden Aktivstoffen. Das LOreal Expert Absolut Repair Shampoo ist besonders dafür geeignet extrem geschädigtes Haar wieder zu regenerieren und ihm wieder schönen Glanz zu verleihen. LOreal Repair Shampoo verleiht bessere Kämmbarkeit, einen angenehmen Duft und mehr Volumen.
Mit diesen LOreal Repair Shampoo verleiht der Anwender dem Haar eine besser tiefenstrukturierte Substanz, außerdem glättet es die Schuppenschicht. Das LOreal Expert Absolut Repair Shampoo ist auch als Repair Maske, Creme und als Repair Pflege derselben Produktreihe im Handel erhältlich. Erhältlich ist das Repair Shampoo von Loreal seit ca. Juni 2009 im Handel. Man hat mit diesem Repair Shampoo auch den Vorteil, dass man die Haare nicht mehr unbedingt jeden Tag waschen muss, wie mit einem herkömmlichen Haarshampoo. Das sehr ergiebige Shampoo gibt auch noch einem feinen bzw. recht dünnem Haar mehr Volumen. Das komplette Pflegesystem von Loreal ist sehr mild zu den Haaren und das in Verbindung mit einer tiefenwirksamen Reinigung und reparierender Pflege.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Braun Satin Hair 7 Haarglätteisen Straightener ES 3-C mit Ionen-Technologie Produktbericht

  • Veröffentlicht am Oktober 22, 2010, Uhrzeit: 8:42 pm

Heute möchten wir über das Satin Hair 7 Haarglätter von Braun berichten. Vorteile des Braun Satin Hair 7 Haarglätteisen sind beispielsweise: Der Haarglätter ist speziell für coloriertes Haar entwickelt worden. Er bietet den Haaren Schutz, schützt vor dem Austrocknen der Haare und reduziert den Farbverlust bis zu 70%. Die Temperatur des Braun Satin Hair 7 Haarglätteisen lässt sich individuell einstellen. Anpressdruck wird vermieden. Erzielt wird ein sehenswertes Ergebnis, das Haar ist geglättet und strahlt länger.
Der Glätter arbeitet mit sehr vielen Methoden um Ihrem Haaren gutes zu tun. Zum einen wird die Satin-Ion™ Technologie verwendet. NanoGlide Keramikplatten helfen beim Colorieren und Färben der Haare. Die Colour Saver Technologie sorgt für die Stylingtemperatur. Der Haartypwählschalter passt sich dem Haartypen des Benutzers an. Das Gerät hat ein LCD Display. Heiz – Gebläsestufen sind individuell einstellbar. Abschaltautomatik ist mit vorhanden, was allerdings nicht immer unbedingt von Vorteil sein muss. Das Gerät verfügt standardmäßig über ein 2Meter Kabel.

Grunddaten:

Der Herstellername ist Braun. Das Produt heißt Braun Satin Hair 7 Haarglätteisenund und hat die Modellnummer ES 3-C. Mit dem Gerät kann man seine Haare glätten.
Das passende Zubehör zu dem Artiel ist:
– Wella Flat Iron Spray
– Toupierbürste zum Kämmen der Haare
– Langhaarbürste für längere Haare
– Conditioning Spray für trockene Haare
und ein repair Shampoo.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kostenlose Gratisprobe – Head & Shoulders Shampoo und Spülung umsonst ohne Versand

  • Veröffentlicht am Oktober 20, 2010, Uhrzeit: 9:12 pm

Heute haben wir eine wirklich tolle Möglichkeit entdeckt, wie Ihr kostenlos in den Genuss einer Gratis Produktprobe eines Shampoos oder einer Spülung von Head & Shoulders zum Ausprobieren kommt. Hier direkt beim Hersteller unter headandshoulders.de gibt es die Möglichkeit ein kostenloses Exemplar zu bestellen. Es entstehen laut Anbieter keinerlei Kosten. Noch nicht mal das Porto muss man bezahlen. Insgesamt gibt es 7 verschiedene Proben zur Auswahl – je nach Eurem Haartyp.
Folgende „Head & Shoulders“-Sorten stehen euch zur Auswahl:
Head & Shoulders classic clean Shampoo: für gepflegtes schuppenfreies Haar
Head & Shoulders intensive repair Shampoo und Pflegespülung: speziell entwickelt für strapaziertes Haar
Head & Shoulders soft & silky Shampoo und Pflegespülung: Versorgt Haar und Kopfhaut mit Feuchtigkeit und macht es geschmeidig und unkompliziert
Head & Shoulders iced menthol Shampoo: beruhigt juckende Kopfhaut mit erfrischender Kühle
Head & Shoulders Shampoo milde pflege bei juckender Kopfhaut: beruhigt juckende Kopfhaut
Head & Shoulders milde Pflege bei trockener Kopfhaut Shampoo und Pflegespülung: reichlich feuchtigkeitsspendende Wirkstoffen, beruhigen die Kopfhaut
Head & Shoulders sensitive bei empfindlicher Haut Shampoo und Pflegespülung: spezielle Formel bei sensibler Kopfhaut

Head & Shoulders hat sich insbesondere als „Kämpfer“ gegen Schuppen einen Namen gemacht, denn seit dem Jahre 1950 widmet sich Head & Shoulders der Forschung von Haar und Kopfhaut. Nach jahrelanger Forschungszeit setzte Head & Shoulders schließlich auf den Stoff Zink-Pyrithion zur Bekämpfung von Haarschuppen. In den späten 1990er Jahren kamen dann Schritt für Schritt weitere Arten Shampoos für verschiedene Haartypen auf den Markt. Head & Shoulders gehört übrigens zu Procter&Gamble.
Folgende Produkte von Head & Shoulders sind bisher erschienen:
wohltuende Pflege, classic clean shampoo, iced-menthol, for men, ocean energy, lemongrass, cool menthol, natural shine, sensitive, anti-Haarverlust, extra volume, seidig glatt, colour care, intensive, classic clean 2in1

Hier geht es nochmal zur kostenlosen Produktprobe für das Shampoo

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)

Haare, Schönheit und Bier – Biershampoos und Bierspülung für schönes und gesundes Haar

  • Veröffentlicht am Oktober 14, 2010, Uhrzeit: 11:11 pm

Ein Bier bitte! …fürs Haar. Nachdem das Bier den männlichen Genossen dazu dient, den Abend in der Kneipe oder das Wochenende beim Fußball etwas lustiger zu gestalten, dient das Bier der Frau nicht etwa zum Trinken. Bier dient, glaubt man den überlieferten Bräuchen der Hausmütterchen seit Jahrhunderten als Hausmittelchen für die Steigerung der Schönheit und Gesundheit der Haare. So soll verschiedenen Überlieferungen Bier wahre Wunder bewirken. Bier bzw. vielmehr die Bierhefe und Hopfen ist bereits seit Generationen für die hervorragenden Eigenschaften zur Haarpflege bekannt. Bier soll dem Haar mehr Volumen geben, das Haar schneller wachsen lassen, das Haar kräftigen, dem Haar mehr Glanz verleihen, sprödem und stumpfem Haar entgegenwirken, gegen Schuppen helfen, sowie auch einem Mineralstoff- und Vitaminmangel entgegenwirken und dabei soll der Geruch des Bieres sogar recht schnell verfliegen. (Bier soll übrigens nicht nur dem Haar Gutes tun, nein es soll auch gegen fettige Haut wirken.) Bier – der perfekte Alleskönner fürs Haar. Glaubt man Daniela Katzenberger, taugt Bier sogar als Haarfestiger. Wer nämlich am Dienstag, den 12. Oktober die Daniela Katzenberger Show auf dem Fernsehsender VOX gesehen hat, der hat den von Paparazzos umlagerten Besuch von Daniela Katzenberger mit ihren Sponsoren auf dem Münchner Oktoberfest erleben können. In der Folge vom Oktoberfest berichtete Daniela Katzenberger, dass sie privat überhaupt kein Bier trinken würde, da es ihr nicht schmeckt, sie Bier aber schon gekauft hätte um es als Haarfestiger zu verwenden…
Glänzendes und kräftiges gesundes Haar trägt zum positiven Erscheinungsbild eines jeden Menschen bei. Gesundes Haar wirkt attraktiv, ungepflegtes Haar eher abstoßend. Um gesundes Haar zu haben ist eine regelmäßige Haarpflege, sowie die Versorgung der Haarzellen mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen von Nöten. Dies erreicht man im Regelfall mit allen guten Shampoos von verschiedenen Herstellern aus dem Handel. Wegen der guten und nachhaltigen Wirkung des Bieres und des Hopfens auf das Haar – Hopfen-Extrakt ist ein Stärkungsmittel reich an Vitaminen und Gerbstoffen, wirkt dazu adstringierend und kräftigend – haben einige Hersteller reagiert und entsprechende Bier Shampoos auf den Markt gebracht.
Es gibt zum Beispiel das Bier Shampoo von PureNature, welches zum täglichen Haarewaschen geeignet und frei von künstlichen Duft- und Konservierungsstoffen ist. Das enthaltene Bier und der Hopfenextrakt wirken das Haar stärkend und die Kämmbarkeit des Haares soll zudem positiv beeinflusst werden. Laut Hersteller ist das Bier Shampoo ideal für feines und empfindliches Haar geeignet. Die Inhaltsstoffe des Bier Shampoos sind: Wasser, Zuckertenside, Betain, Pflanzenprotein, Hopfen-Extrakt, Bier, d-Panthenol, Milchsäure. Aufgrund der Inhaltsstoffe ist das Bier Shampoo nicht geruchsneutral.
(Infos zum Shampoo von PureNature bei Amazon)
Darüber hinaus gibt es auch vom bekannten Shampoo- und Haarpflegehersteller „Guhl“ das Bier-Shampoo „Guhl Man Shampoo Konzentrat Hopfen-Extrakt f. normales – feines Haar“. Auch dieses Shampoo soll feinem Haar mehr Kraft und Fülle / Volumen spenden, sodass das Haar frischer, griffiger und energetischer wirkt.
(Infos zum Shampoo von Guhl bei Amazon)

Wer allerdings einmal die Wirkung des Bieres auf das Haar ausprobieren möchte, ohne gleich ein teures Haarshampoo zu kaufen, der sollte einmal eine Bierspülung ausprobieren. Ok, ein wenig Experimentierfreudigkeit gehört da nun schon dazu… 😉
Anleitung für eine Bierspülung zur Haarpflege:
Für eine Haarspülung mit Bier mischt man in einem Mischverhältnis 1:2 Bier mit lauwarmem Wasser. Auf einen halben Liter Bier passt also ein Liter Wasser. Nach dem mischen von Bier und Wasser, lässt man die selbsterstellte Bier-Wasser-Komposition einfach unter der Dusche über die Haare laufen. Nach Einwirkenlassen der Spülung sollte sich bei weichem Haar unmittelbar eine Festigung einstellen. Für die Anwendung eignet sich eine Flasche Weizenbier für blondes Haar oder eine Flasche Dunkelbier oder Starkbier für etwas dunklere Haare.
Es gibt natürlich auch noch weitere Möglichkeiten der Anwendung: Zum Beispiel kann man das Bier auch pur in das Haar einmassieren und einwirken lassen. Ausgespült wird das Bier nicht, da nach kurzer Zeit der starke unangenehme Biergeruch verfliegt. Ganz lässt sich der Geruch natürlich nicht abschalten.
Eine weitere Anwendungsform sieht es vor, das Bier im gleichen Verhältnis mit Eigelb und mildem Shampoo zu mischen. Nach der Einwirkdauer von 3-5 Minuten spült man das Haar mit Wasser aus.
Welche der Versionen nun Daniela Katzenberger verwendet hat um ihre Haare zu pflegen, hat sie leider nicht verraten. Habt Ihr Erfahrung mit der Anwendung von Bier oder Haarpflegeprodukten mit Hopfenextrakten? Dann sagt uns, ob Bier bei Euch hilft!

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Sonne, Strand und Meer – Was der Seele gut tut ist nicht unbedingt gut für unser Haar

  • Veröffentlicht am September 8, 2010, Uhrzeit: 11:27 pm

Wer liebt es nicht im Urlaub bei Sonne , Strand und Meer in das kühle Wasser zu springen. Doch Vorsicht Salz- und Chlorwasser ist nicht das Idealste für unser Haar. Salzkristalle die nach dem Salzwasserbad oft im getrockneten Haar zurück bleiben beanspruchen unsere Haare und deren Farbpigmente. Dadurch bleicht das Haar aus. Die Melanine, die Farbpigmente, reagieren zur Sonne zusätzlich ziemlich stark. Das Haar wird durch die freien Radikale strukturgeschädigt. Die Folge – spröde, stumpfe und aufgehellte Haare. Auch das gechlorte Wasser ist nicht das Beste für unser Haar. Chlor ist ein sogenanntes chemisches Gas und ist dazu ein Bleichmittel. Bei naturblondem oder bei blond gefärbtem Haar ist die Gefahr , dass die Haare grünstichig werden. Auch durch Chlorwasser wird das Haar spröde stumpf, da es die Schuppenschicht angreift.
Das beste für unser Haar wäre, beim Badengehen eine Badekappe aufzuziehen. Während des Sonnenbades kann man das Haar mit Pflegeprodukten mit UV-Schutz schützen. Nach jedem Bad bzw. Schwimmeinheit im Salz- oder Chlorwasser empfiehlt es sich die Haare gründlich die Haare mit einem Feuchtigkeit spendenden Shampoo zu waschen. Da die Haare in einer solchen Situation eine intensive Pflege benötigen, empfiehlt es sich auf eine Haarkur nicht zu verzichten.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Stiftung Warentest Mai 2010: 18 Shampoos für strapaziertes Haar im Test

  • Veröffentlicht am Mai 5, 2010, Uhrzeit: 10:00 pm

Seit dem 23. April ist die Mai-Ausgabe, die aktuelle Version, des Stiftung Warentest Magazins (05/2010) im Handel erhältlich. In diesem Heft hat die Stiftung Warentest 18 Shampoos für strapaziertes Haar getestet. Die Preisspanne der getesteten Produkte erstreckt sich interessanterweise von 23 Cent bis 4,88 Euro pro 100 Milliliter Produktinhalt. Die Produktpalette ist ebenso groß. Getestet wurde Alles – egal ob das Shampoo aus der Drogerie stammt oder vom Friseur (-Fachhandel).

Nachfolgende 18 Produkte standen zur Probe und wurden von Stiftung Warentest getestet: Vom Friseur z.B. das Produkt „L‘ Oréal Professionnel expert série absolut repair“. Von Drogerien, Discountern und sonstigen Geschäften folgende Haarshampoos: von Guhl das „Tiefen-Aufbau Mandelöl Shampoo“, von Schwarzkopf das Produkt „Gliss Kur Hair Repair Total Repair“ Shampoo, vom Hersteller Pantene Pro-V das „Anti-Haarbruch“ Shampoo, von Dove „Intensive Pflege Therapy“, zudem getestet Garnier mit „Fructis Kräftigendes Repair Shampoo Oil Repair“, von Herbal essences „Rapid Repair Anti-Haarbruch“ Shampoo, vom Kosmetikhersteller Nivea das Produkt „Intense Repair Aufbau“ Shampoo, von der Firma Schwarzkopf „Schauma Oil Intense“ Shampoo, von der Nobelmarke Vichy das „Dercos Aufbau Repair Creme-Shampoo“, zusätzlich noch von L‘ Oréal das „Elvital Anti-Haarbruch pflegendes Aufbau-Shampoo“, von der Drogeriemarktkette DM Balea der Artikel „Professional Repair Shampoo“, vom DM-Drogeriemarkt-Konkurrent Rossmann „Accent Repair“ Shampoo, vom Discounter Lidl aus der Reihe Cien  das „Provitamin Shampoo Repair & Care“, von Logona das „Repair Shampoo Ginkgo“, sowie von Wella Professionals das „lifetex extra rich shampoo“ und schließlich das „Lavera Hair Rosenmilch-Repair“-Shampoo.

Die kompletten Testergebnisse kann man sich direkt hier online bei Stiftung Warentest unter test.de für 2,50 Euro herunterladen. Es gibt zwei Versionen, zum einen eine interaktive Online-Testtabelle und darüber hinaus ein 4-seitiges PDF-Dokument. Bezahlen kann man online mit Kreditkarte, mit Handy über die Mobilfunkrechnung, PayPal, ClickandBuy und per Telefonrechnung mit dem Anbieter infin.

Bei unserer Internetrecherche habe wir entdeckt, dass einige Details bereits von t-online.de und suite101.de verraten werden. Zusammenfassen lässt sich berichten, dass scheinbar – wie in vielen anderen Testergebnissen auch, nicht die teuersten Shampoos automatisch auch die besten sind. Ein gutes Shampoo gibt es scheinbar bereits für nur 23Cent pro 100ml – und das wäre zum Beispiel das Haarshampoo Cien Provitamin von der Discounter-Kette Lidl. Bei der Beurteilung wurden den Berichten zufolge verschiedene Eigenschaften der Shampoos berücksichtigt, wie zum Beispiel die Haar-Kämmbarkeit, der Griff der Haare, die statische Aufladung, das Volumen welches ja durch die Pflegestoffe nicht verloren gehen sollte, die Geschmeidigkeit und der Glanz der Harpracht. 12 von den 18 getesteten Haarshampoos haben insgesamt das Testurteil „gut“ erhalten. Testsieger wurde „Dove Intensive Pflege Therapy“ mit einem 100ml-Preis von 98 Cent – und damit deutlich niedriger als das obere Ende von 4,88 Euro.

Wir empfehlen Euch auf jeden Fall einmal einen Blick in die aktuelle Zeitschrift Stiftung Warentest zu werfen, denn Ihr seht – es lohnt sich einfach sich zu informieren. Darüber hinaus denkt aber bitte auch immer daran, dass es mit einem Shampoo alleine meistens nicht getan ist. Denn wer strapaziertes und brüchiges Haar hat, ob von Natur, Umwelteinflüsse oder durch die Chemie-Behandlung, dem hilft auch eine Haarkur sehr gut weiter. Beachtet hierzu bitte auch unseren Beitrag „Haarkuren – Warum, wofür und wie wendet man sie an?“ vom März 2010 auf friseur-experte.de.

Wenn ihr selbst Erfahrung mit den hier erwähnten Haar-Produkten habt, schreibt es uns doch einfach!

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Haarspülungen – Warum, wofür und wie wendet man sie an?

  • Veröffentlicht am März 22, 2010, Uhrzeit: 9:40 pm

Haare können nach dem Waschen ziemlich biestig sein: sie verkletten und verhaken. Ursache hierfür sind das Wasser und die Reibung die beim Shampoonieren entsteht. An diesem Punkt setzen Haarspülungen an. Eine angewendete Haar-Spülung legt sich wie eine unsichtbare Schutzschicht um das Haar. Sie glättet die Haaroberfläche und damit lässt sich das Haar eindeutig besser kämmen Darüber hinaus schützt der unsichtbare Film der Spülung die Haare auch gegen schädliche Umwelteinflüsse und vor dem für das Haar anstrengende Föhnen nach dem Waschen. Daher sollte man eine Spülung im Idealfall auch bei eher unkompliziertem Haar anwenden.

Spülungen sollten nur auf das Haar, nicht auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Einzumassieren muss man die Spülung deshalb nicht wie ein Shampoo. Praktisch und bequem sind daher auch Haarspülungen zum Sprühen. Behandeln sollte man mit der Haarspülung nur die strapazierten Haarpartien beglücken und fettige Haarpartien eher aussparen. Bei feinem Haar sollte man eher sparsam vorgehen, je nach Länge der Haare reicht oftmals eine haselnussgroße Menge an Haarspülung. Bei Haar-Spülungen zum Sprühen reicht ein feiner Nebel vollkommen aus. Das Haar sollte nach der Anwendung einer Sprüh-Haarkur definitiv nicht vor Nässe triefen.

Hier könnt Ihr bei Amazon nach Haarspülungen stöbern.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Haare waschen – Anleitung: Das richtige Shampoonieren Schritt für Schritt für Auszubildende

  • Veröffentlicht am März 8, 2010, Uhrzeit: 11:43 pm

Shampoonnieren, oder auch im Sprachgebrauch „Haare waschen“ ist ein nicht unwesentlicher Teil eines Friseurbesuches. Zu Beginn, entweder vor oder nach der Eingangsberatung steht das Shamponieren bzw. Haare waschen. Viele Kunden empfinden diesen Teil besonders entspannend, da sie sich im Spülbecken gemütlich zurück lehnen können und den Waschgang genießen können. Entspannung pur wird es auch gerade dann, wenn der ausführende Friseur die Kopfmassage richtig beherrscht. Viele Kunden mögen hier eine kräftige, mit etwas Druck ausgeführte Massage der Kopfhaut. Ist die Kopfmassage zu fest oder zu schwach, fühlt sich der Kunde nicht wohl. Daher ist der ausführende Friseur dazu angehalten den Kunden zu fragen, ob er sich wohl fühlt.

Grundsätzlich gibt es zwei zentrale Funktionen des Shamponierens im Friseursalon:

Beim Shampoonieren werden Haare und Kopfhaut systematisch, gründlich und schonend gereinigt.

Die Kopfmassage fördert die Durchblutung und macht den Friseurgang zu einem entspannenden Erlebnis.

Voraussetzung für das professionelle Shampoonieren

Für das professionelle Shampoonieren der Haare benötigt man einige Vorkenntnisse. Wichtig ist die richtige Haar- und Kopfhautdiagnose. Hierbei muss der Zustand von Kopfhaut und Haar korrekt bestimmt werden können. Zudem muss man verschiedene Produktarten der handelsüblichen Shampoos kennen und deren verschiedene Aufgaben und Anwendungen beherrschen. Manche Shampoos sind gebrauchsfertig, andere müssen vor der Anwendung weiter verdünnt werden. Von ganz besonderer Bedeutung für das gesundheitliche Wohlergehen nicht nur den Kunden, sondern auch der/des ausführenden FriseurIn sind die korrekte und zuverlässige Beachtung der Hygienemaßnahmen und Tragen des notwendigen Handschutzes.

Vorbereitungen vor dem Shampoonieren

Auch das Shampoonieren sollte vorbereitet werden. Folgende Handwerkzeuge und Hilfsmittel sollten immer bereit liegen um den Kunden optimal zu bedienen:

1. Waschhandschuhe zum Hautschutz (nicht nur das Wohl des Kunden steht im Mittelpunkt, sondern auch die Gesundheit des ausführenden Friseurs)

2. Wasserdichter Umhang, damit der Kunde nicht nass wird

3. Shampoo. Dies sollte richtig auf Haar und Kopfhaut des Kunden abgestimmt werden. Wirkungsweisen des Shampoos sollten also bekannt und Anwendungshinweise bekannt sein.

4. Ausreichend Gesichts- und Frotteetücher

5. Frisierkamm bzw. Bürste zum Ordnen der Haare

Nachdem die Kundin in aller Ruhe Platz genommen hat, wird der vor Spritzwasser schützende Umhang umgelegt. Sitzt die Kundin sollte in aller Sorgfalt das Haar des Kunden durchgekämmt und der Zustand von Kopfhaut und Haar beurteilt werden. Hiervon hängt dann die Wahl des richtigen Shampoos ab. Bevor es mit dem Waschen los geht sollten unbedingt Waschhandschuhe angezogen werden.

Durchführen des Shampoonierens

1. Vorbereitung

Zu allererst sollte das Waschbecken bzw. Sitz so eingestellt werden, dass der Beckenrand des Waschbeckens auf der Höhe der Nackenpartie des Kunden ausgerichtet ist. Anschließend sollte sorgsam ein Handtuch um den Nacken bzw. Schultern des Kunden gelegt werden. Der Beckenrand sollte den Nacken des Kunden komplett umschließen, damit dem Kunden kein Wasser den Rücken herunter läuft. Vor dem Öffnen des Wasserhahnes sollte auf keinen Fall vergessen werden, nach dem Wohlbefinden des Kunden zu fragen. Möglicherweise sitzt dieser nicht bequem, hat sich aber noch nicht getraut etwas zu sagen. Bevor der Kunde mit Wasser in Kontakt kommt, sollte das Wasser korrekt auf Hauttemperatur, bzw. je nach Kundenwunsch auch etwas wärmer reguliert werden. Beim ersten Wasserkontakt mit dem Kopf des Kunden muss sofort nach den Befindlichkeiten des Kunden gefragt und nach bedarf die Wassertemperatur nachreguliert werden. Nichts ist schlimmer als ein Kunde, der sich bereits beim Haare waschen unwohl fühlt. Beim Befeuchten der Haare im Bereich der vorderen Stirn und Seitenpartien sollte man das Gesicht des Kunden mit einer Hand etwas abdecken, um vor dem laufenden Wasser zu schützen. Wasser darf dem Kunden unter keinen Umständen ins Gesicht laufen. Sollte dies dennoch einmal geringfügig passieren, muss sofort ein Gesichtshandtuch parat liegen. Bevor mit dem Shamponieren des Haares begonnen wird, sollte das gesamte Haar gründlich mit der Wasserbrause befeuchtet werden.

2. Die Vorwäsche

Bei der Vorwäsche, also dem ersten Waschgang verteilt man gleichmäßig die erste Hälfte der benötigten Shampoomenge auf dem nassen Haar des Kunden. Danach führt man mit nicht allzu steil aufgesetzten Fingerkuppen eine Kopfmassage zur Reinigung der Haare durch. Hierbei beginnt man im ersten Schritt mit der Stirnpartie und führt mit leichtem Druck kreisende Bewegungen bis zum Nacken durch, sodass eine leichte Reibung der Kopfhaut entsteht. Kennt man den Kunden noch nicht, sollte nicht zu viel Druck ausgeübt werden, sondern eher sanft. Der ein oder andere Kunde mag es aber auch mit etwas festerem Druck. Dies sollte aber auf jeden einzelnen Kunden individuell abgestimmt und vorher mit dem Kunden auch besprochen werden. Wichtig ist ein gleichmäßiges Massieren ohne Zerren und Ziehen. Die kreisenden Massage-Bewegungen werden abermals von der Stirn bis zum Nacken wiederholt. Die Schläfenpartie ist sehr empfindlich. Hier sollte mit erheblich geringerem Druck massiert werden. Spätestens hier sollte nach dem Wohlbefinden der Kundin gefragt werden. Für das Ausspülen des Shampoos stellt man, falls dies notwendig ist, die Wassertemperatur neu ein. Das Verfahren zum Abwaschen des Shampoos entspricht dem des Anfeuchtens der Haare.

3. Die Hauptwäsche

Die eigentliche Hauptwäsche der Haare wird wie bei der Vorwäsche durchgeführt und so lange massiert, bis das gesamte Haar gut eingeschäumt ist. Beim abschließenden Haare ausspülen lockert man das Haar während immer wieder mit der Hand auf, bis der ganze Schaum vollständig entfernt ist. Anschließend sollte das überschüssige Wasser aus dem Haar gedrückt werden.

4. Der Abschluss

Nach dem Ausspülen der Haare legt man ein frottiertes Handtuch sorgfältig um den Kopf des Kunden, so dass das Gesicht beim Aufrichten nicht nass werden kann. Sobald der bzw. die Kund/In aufrecht sitzt sollte das überschüssige Wasser mit dem Frotteetuch vom Haaransatz bis zu den Spitzen vorsichtig ausgewrungen werden. Nachdem das Haar handtuchtrocken ist, legt man ein neues trockenes Handtuch um die Schultern. Dann können die Haare am Hinterkopf beginnend Strähne für Strähne durchgekämmt werden. Sollte der Kunde bis zur Weiterbehandlung kurzen warten müssen, legt man das trockene Handtuch um den Kopf, damit keine Verdunstungskälte entstehen kann. Die Enden des Handtuches werden so eingefaltet, dass es nicht einfach abfallen kann.

Die 10 Kardinalfehler beim Shampoonieren

1. Der persönliche Hautschutz wird missachtet, es werden keine Waschhandschuhe getragen.

2. Der Umhang wird nicht korrekt angelegt, sodass die Kleidung der Kundin nass wird.

3. Der Beckenrand umschließt den Nacken nicht vollständig und Wasser läuft den Nacken des Kunden herunter.

4. Das Wasser wird zu kalt oder zu heiß eingestellt

5. Das Gesicht wird vergessen beim Anfeuchten der Haare zu schützen, so dass Wasser in Gesicht und Ohren läuft.

6. Zu wenig Wasser wurde beim Befeuchten der Haare verwendet und das Shampoo lässt sich nur schwer aufschäumen.

7. Die Finger werden bei der reinigenden Kopfmassage zu steil angesetzt, sodass durch die Fingernägel die Kopfhaut des Kunden verletzt wird.

8. Der Fingerdruck der Massage wird an den empfindlichen Schläfen zu stark durchgeführt.

9. Ungenügendes Ausspülen des Shampoos.

10. Das nasse Handtuch wird weiter verwendet und nicht durch ein neues Trockenes ersetzt.

VN:F [1.8.0_1031]
Beitrag bewerten:
Rating: 4.1/5 (21 votes cast)

zum Seitenanfang